Shelties vom Samt&Seidenweber

Der langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als jener,der ohne Ziel herumirrt      (Gotthold Ephraim Lessing)


                                                           E - Wurf

                                                                          1 Rüde und 2 Hündinnen am 24.11.2020

                                                                     Equinox            Etana           Elina                                                 

                                                                   Calica vom Samt & Seidenweber

                                              Szerman z Kojca Koli " Sherman" , Green Paradise Shelties


Unsere Eltern hatten im September eine kleine Liason,und das Ergebnis?

 

1. Woche

Mami hat uns 3 nun an der Backe. Ob sie sich nochmal auf so etwas einlässt ?

Wir Racker sind schon auf dem besten Weg, die 300 er Marke zu knacken,juchchuuuhu.


Nach ausgiebig trinken nun ausgiebig träumen

Sind nun umgezogen, so hat Mami etwas mehr Platz

Soooooo, jetzt haben wir alle 3 die 300 er Marke geknackt, jep

Wir haben nun unser Geburtsgewicht verdoppelt.

2. Woche

Trinken...schlafen...trinken...schlafen..Mama macht uns sauber, dann trocken und warm liegen und träumen.

Nun haben wir die Augen auf

und Ziehvater nennt uns jetzt " Tapsi - Turtles",werden nämlich langsam aber sicher immer munterer.

3. Woche

Heute hatten wir Besuch von einer netten Dame,sie hat uns, Mama und unseren Schlafplatz angesehen und

noch ein kleines Schwätzchen mit Ziehmama gehalten. Sie kommt wohl in 6 Wochen wieder.

Mussten so eine komisch schmeckende Paste schlucken, igitt, waren nicht sehr davon begeistert;

Mamas Milch schmeckt deutlich besser.

Nun ist unser neuer Auslauf unten bei den Großen.


Dicke Decken, neue Gerüche, und Plüschis zum kuscheln und träumen.

Heute 1. Mal Festnahrung probiert, hmmm, gar nicht mal schlecht.

 Zum Nachspülen  ist unsere Mami verantwortlich

4. Woche

Unserer Mami geht es gut, sie nimmt sich immer wieder eine kleine Auszeit

von uns Rackern.Wir werden immer munterer, düsen jetzt durch den Auslauf, raufen miteinander

und entdecken immer mehr neues Spielzeug. Oma ist jetzt auch öfters bei uns; nachdem

Mami das zuerst überhaupt nicht gut fand, ist sie nun viel lockerer.

                                                                                        Etana                Equinox               Elina

Die neue Nahrung ist auch nicht sooooo schlecht, gibt aber Kraft für den Unsinn, den wir hier veranstalten.

Mussten wieder diese komische Paste schlucken, bäääh, igitt.Sogar Mami, die sonst essenstechnisch gaaaanz

rigoros ist, sprich Staubsauger, machte laaaange Zähne und musste von Ziehmama seeeeehr überzeugt werden.

 Lernen jeden Tag Neues kennen, uns wird wirklich nicht langweilig, sind aber anschliessend "Over and Out",

Zitat Ziehpapa, was immer das auch bedeuten mag.

Nun die Frage... Was ist Plüschi..was ist Welpe ???

Wir wuseln jetzt zwischen den Großen herum, finden einige nicht so toll ( Rusty und Monty ), aber Ziehmama sagt,

das ist jetzt eben so. Und wenn die Grossen keine Lust auf ihr Körbchen haben......

                                                           ....weggegangen.... Platz vergangen...dann sind wir zur Stelle.

 Mami legt sich  dann einfach mal dazu... Platz ist im kleinsten Korb

5. Woche

Jetzt wird es immer interessanter, Bällebad, überall entdecken, neue Gerüche, Geräusche, haben heute

kleine Kaustangen bekommen. Ziehmami macht immer so einen Krach, Herrchen kommt mit komischen

Geräten, die brummen und summen.

 Waren heute das 1. Mal draussen, leider nur kurz, boah, gab viel zu entdecken; nur spielt das Wetter nicht mit.

6. Woche

Wackelbrett und Halfpipe , immer offene Türe im Auslauf; zwischen Pfoten und Beinen wuseln, tooollllllll.

                                                                                                      Equinox

                                                                                                         Elina

                                                                                                           Etana

                                                                  Uroma mit Urenkeltochter

7. Woche